Was sind Agnostiker?

Die zahlreichen Religionen haben zu unterschiedlich gläubigen Menschen geführt, wozu auch der Agnostiker gezählt werden kann. Bei diesem handelt es sich um eine Person, die zwar das Prinzip des Glaubens und somit auch von einem transzendenten Wesen kennt, aber selber nicht an diese übernatürliche Kraft glaubt.

Dennoch bestreiten Agnostiker nicht die existent von Gott, sondern sehen diese nicht als bewiesen an, sodass sie nicht an ihn glauben können, aber auch keine Beweise gegen ihn vorbringen. Den Begriff Agnostiker oder Agnostizismus gibt es erst seit dem 19. Jahrhundert. In dieser Zeit wurde dieser Ausdruck vor allem von Thomas Henry Huxley geprägt. Die Ansicht des Agnostikers ist aber schon wesentlich älter und reicht bis in das 5. Jahrhundert v. Chr. Zurück. Ein sehr bekannter Agnostiker dieser Zeit war der griechische Philosoph Protagoras.

Welche Arten des Agnostizismus gibt es

Zu den Varianten, die es bei den Agnostikern gibt, gehören unter anderem:

  • Der Agnostischer Atheismus
  • Der Agnostischer Theismus
  • Der Apatheismus
  • Der Ignostizismus
Es gibt verschieden Arten des Agnostizismus und so unterscheiden sich Agnostiker in ihren Ansichten über Gott

Es gibt verschieden Arten des Agnostizismus und so unterscheiden sich Agnostiker in ihren Ansichten über Gott

Diese verschiedenen Varianten unterscheiden sich dabei unter anderem darin, dass beim Agnostischer Atheismus beispielsweise kein Glaube an Gott besteht. Es wir aber auch nicht behauptet, dass es Gott nicht gibt. Anders ist es beim Agnostischer Theismus, hierbei wird nicht behauptet, dass es keinen Gott gibt, dennoch besteht der Glaube an eine solche übernatürliche Macht. Nochmals anders ist es beim Apatheismus. Alle Personen, die eine solche Glaubensrichtung haben, interessieren sich nicht für die Fragen, ob es einen Gott gibt oder nicht. Vielmehr sind sie davon überzeugt, dass die ganzen möglichen Gottheiten, keinen Einfluss auf ihr Leben haben und daher nicht beachtet werden müssen. Letztlich gibt es noch die Ignostiker, für die Existenz oder Nichtexistenz einer Gottheit bedeutungslos ist, solange sie nicht genau wissen, was mit dem Begriff „Gott“ gemeint ist.

 

Die erweitere Anwendung des Begriff Agnostiker

Der Agnostizismus kann nicht nur in der Theologie verwendet werden, sondern ebenfalls bei philosophischen Fragen, wie die Frage ob es ein Leben nach dem Tod gibt. Auch hierbei wird eine neutrale Haltung eingenommen, die weder dafür nicht gegen ein solches Leben spricht. Oft wird der Begriff Agnostizismus auch als Synonym für Skeptizismus genutzt.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *